Interview Pinar Atalay mit Ursula von der Leyen in ARD tagesthemen zu Kampf gegen IS – YouTube

27. November 2015


Stefan Niemann, ARD Washington, zum Treffen von Hollande und Obama – YouTube

24. November 2015


ARD Morgenmagazin: Ihre Fragen zu HartzIV Servicethema vom 25.10.2011 – Neue Urteile zu Hartz IV

25. Oktober 2011
Logo of the German TV broadcaster ARD.

Image via Wikipedia

DasErste.de – ARD Morgenmagazin: Ihre Fragen zu HartzIV Servicethema vom 25.10.2011 – Neue Urteile zu Hartz IV.

Rechtsexperte Wolfgang Büser beantwortet heute im ARD Morgenmagazin Ihre Fragen zu HartzIV .
 
Wenn Sie also Fragen zu HartzIV haben, rufen Sie unter:
 
Telefon 0221-56789-500
 
an,
 
faxen unter : 0221-56789-600 ein Fax
 
oder
 
schicken unter
 
moma.service@WDR.DE
 
eine E-Mail.

DasErste.de – ARD Morgenmagazin – Servicethema vom 24.10.2011 – Wie sicher ist mein Geld?

24. Oktober 2011
Logo of the German TV broadcaster ARD.

Image via Wikipedia

DasErste.de – ARD Morgenmagazin – Servicethema vom 24.10.2011 – Wie sicher ist mein Geld?.

ARD Morgenmagazin Servicethema heute:

“ Wie sicher ist mein Geld?

Ihre Fragen die Expertin im Studio: Ariane Lauenburg, Redakteurin FINANZtest unter:

Tel. 022156789500,

Fax: 022156789600

oder

E-Mail: moma.service@WDR.DE

http://bit.ly/nLPQHZ


ARD: 50 Jahre Politikmagazine

22. Oktober 2011

ARD: 50 Jahre Politikmagazine

Eines der deutschen Politikmagazin in der ARD  ist "Monitor"

Eines der deutschen Politikmagazin in der ARD ist "Monitor"


>Video from ARD-Morgenmagazin: Der deutsche Außenminister und Vizekanzler Guido Westerwelle will Demokratisierung in Ägypten begleiten

1. Februar 2011

>

Video des ARD-Morgenmagazin: Der deutsche Außenminister und Vizekanzler Guido Westerwelle will Demokratisierung in Ägypten begleiten
Der deutsche Außenminister und  Vizekanzler Guido Westerwelle (FDP) hat sich im ARD-Morgenmagazin zurückhaltend zu den Entwicklungen in Ägypten geäußert:
Im ARD-Morgenmagazin sagte der deutsche Außenminister und Vizekanzler Westerwelle:
„‚Wer das ägyptische Volk regieren soll, dass muss das ägyptische Volk entscheiden. Wichtig ist für uns, dass wir auf der Seite des demokratischen Prozesses stehen, dass wir auch gestern in Europa klar verabredet haben, dieses Demokratisierung zu unterstützen. Wir wollen allerdings nicht vergessen, dass wir gleichzeitig ein Interesse daran haben, dass dieses Land stabil bleibt“.
Quelle: WDR“

Das Erste: ANNE WILL am 30. Januar 2011: Der "Selbstverteidigungsminister" – bröckelt der Guttenberg-Mythos? | ARD Das Erste | Presseportal.de

28. Januar 2011
Das Erste: ANNE WILL am 30. Januar 2011: Der „Selbstverteidigungsminister“ – bröckelt der Guttenberg-Mythos? ARD Das Erste 
München (ots) – „Der ‚Selbstverteidigungsminister‘ – bröckelt der Guttenberg-Mythos?“ lautet das Thema bei ANNE WILL am Sonntag, 30. Januar 2011, um 21.45 Uhr im Ersten.
Bundesverteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg sieht sich in diesen Tagen ungewöhnlich viel Gegenwind ausgesetzt. Nicht nur aus der Opposition wird ihm schlechtes Krisenmanagement bei den jüngsten Bundeswehr-Affären vorgeworfen, auch innerhalb der Regierungskoalition und in der Bundeswehr werden manche Entscheidungen des jungen Politstars kritisiert.
Bisher konnte Guttenberg in der Öffentlichkeit immer auch durch seine souveräne Selbstdarstellung punkten. Hat er die Lage noch im Griff oder bröckelt hier gerade der Mythos eines Hoffnungsträgers?
Hierzu werden am 30. Januar bei Anne Will zu Gast sein: 
Alexander Dobrindt, CSU-Generalsekretär 
Thomas Oppermann, Erster Parlamentarischer Geschäftsführer der SPD-Bundestagsfraktion 
Ulrich Matthes, Schauspieler 
Fritz von Thurn und Taxis, Sportmoderator 
Nikolaus Blome, Leiter des „Bild“-Hauptstadtbüros 
Ines Pohl, „taz“-Chefredakteurin
ANNE WILL – politisch denken, persönlich fragen Sonntags um 21.45 Uhr im Ersten 

>Das Erste: "Bericht aus Berlin" am Sonntag, 16. Januar 2011, um 18.30 Uhr im Ersten | ARD Das Erste

23. Januar 2011

>

Das Erste / „Bericht aus Berlin“ am Sonntag, 16. Januar 2011, um 18.30 Uhr im Ersten | ARD Das Erste 
 
Moderation: Ulrich Deppendorf
Weitere Informationen zur Sendung finden Sie direkt nach Ausstrahlung unter:
www.berichtausberlin.de

>DasErste.de – ARD Morgenmagazin – Servicethema vom 20.01.2011 – Neue Urteile zu Hartz IV

20. Januar 2011

>DasErste.de – ARD Morgenmagazin – Servicethema vom 20.01.2011 – Neue Urteile zu Hartz IV

Der Rechtsexperte Wolfgang Büser beantwortete heute im ARD-Morgenmagazin Fragen zu „HartzIV“.

Hier die:

Telefonnummer: 0221/ 56789500

Fax: 0221/ 56789600

E-Mail: moma.service@WDR.DE


>Menschen bei Maischberger heute zum Thema Altwerden macht Spaß? Alles Lüge! um 22.45 UHR im Ersten ARD

18. Januar 2011

>

DasErste.de – Menschen bei Maischberger am 18.01.2011 um 22 Uhr 45 zum Thema „Altwerden macht Spaß?“ Alles Lüge!“ 
 Die Gäste am 18. Januar 2011 um 22 Uhr 45 im Ersten GermanTV.
Joachim Fuchsberger (Bild: dpa)

Joachim Fuchsberger (Schauspieler)

In seinem ersten Fernsehinterview nach dem Tod seines Sohnes Thomas im Oktober 2010 spricht der Schauspieler und Entertainer über Einschnitte und Wendepunkte im Leben eines 83-Jährigen. „Altwerden ist nichts für Feiglinge“ heißt sein aktuelles Buch. „Was berechtigt mich, ein Buch über das Altwerden zu schreiben? Ganz einfach – ich bin alt“, so Fuchsberger. Anhand seiner Biografie geht er den Fragen nach, ab wann man alt ist und was ältere Menschen für die Gesellschaft tun können. Aber auch, wie man im Alter mit dem Verlust naher Menschen umgeht.

 

Marianne Koch (Bild: dpa)

Dr. Marianne Koch (Ärztin)

„Alter ist keine Krankheit“, sagt die Ärztin und Bestsellerautorin. Auch wenn die Anfälligkeit für Krankheiten mit den Jahren zunehme: Es sei keineswegs „ganz normal“, mit 75 Jahren Gedächtnisstörungen oder schmerzende Kniegelenke zu haben. Marianne Koch, die in diesem Jahr ihren 80. Geburtstag feiert, ärgert sich, dass die Jüngeren immer wieder an der Leistungsfähigkeit der Älteren zweifeln.

 

Harry Valérien (Bild: dpa)

Harry Valérien (Sportjournalist)

Der legendäre Sportmoderator nimmt das Wort „alt“ nicht gerne in den Mund, aber: „Dass ich älter geworden bin, merke ich an meinem täglichen Sportprogramm – es wird immer anstrengender.“ Noch vor wenigen Jahren raste der langjährige Moderator des „Aktuellen Sportstudios“ auf Skiern über die steilsten Pisten: „Aber jetzt bin ich 87 und in diesem Alter ändert sich die körperliche Fitness jedes halbe Jahr.“

 

Edgar Geller (Bild: privat)

Edgar Geller (gibt Kampfsportkurse für Senioren)

Der 85-Jährige bietet Kampfsportkurse für Senioren an. Edgar Geller möchte die betagten Teilnehmer zu größerem Selbstvertrauen motivieren, um sich im Alltag zu behaupten – denn Übergriffe gegen Rentner kämen immer häufiger vor. „Das größte Problem auf der Straße ist nicht die Kraft, sondern die Psyche. Um sich zu verteidigen, also anderen einen Schlag zu versetzen, dazu muss man die Hemmschwelle stark nach unten korrigieren“, sagt der frühere Ingenieur.